Wolf Günter Leidel


Addressdaten

Ort: Weimar

Email:

Web: www.wolf-g-leidel.de


Info

* 14. 12. 1949 in KÖNIGSEE/Thüringen

 

1968 Abitur in Rudolstadt

 

1959 bis 1968 Besuch der Musikschule Rudolstadt-Saalfeld/S.

 

1968 bis 1974 Studium an der Hochschule für Musik „F. Liszt“ Weimar/Th. (Dirigieren, Klavier, Komposition, Korrepetition)

 

September 1972 Begegnung und (Brief-)Freundschaft mit Prof. O. Messiaen (Paris)

 

1976: 2-facher 1. Preis im Improvisationswettbewerb (Orgel/Klavier/Elektrium) der DDR

 

1974 bis 1983 am Deutschen Nationaltheater Weimar („DNT“) als Ballettrepetitor, ab 1979 als Kapellmeister & Komponist für Schauspielmusik tätig

 

ab 1978 Unterrichtstätigkeit an der Hochschule für Musik „F. Liszt“ Weimar (Komposition, Theorie/Gehörbildung, Orgelkunde, Partiturspiel)

 

1983 bis 1985 Studium in der Meisterklasse für Komposition der Akademie der Künste der DDR Berlin bei Prof. R. Bredemeyer; nebenher verschiedene freischaffende Tätigkeiten (Privatklavierlehrer, Chorleiter)

 

1991 bis 1993 Lehrbeauftragter für Komposition an der Hochschule für Musik „F. M.-Bartholdy“ Leipzig

 

seit 1993: Professor für Musiktheorie an der Musikhochschule „F. Liszt“ WEIMAR

 

Juli 1995: Tagungsleiter der „Internationalen Tagung“ in WEIMAR der GdO (Gesellschaft der Orgelfreunde)

  

Einflüsse: Wagner/Strauss/Skrjabin/Messiaen/u.Ä.

 

Kompositionen: alle Genres; meist Orgelmusik, auch Orchestermusik, Lieder, etc.

 

 

Gründer & Vorsitzender des e.V.s „Vox coelestis“ Weimar (Verein für Kunst-&-Musik um 1900 und Ähnliches)

 

 

Wolf ist ein Gründungsmitglied des Filmfabrik Weimar e.V..



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.